So stellen Sie eine Waschmaschine richtig auf

Eine neue Waschmaschine ist da und muss an ihren Platz. Doch was gilt es beim Aufstellen der Maschine zu beachten?

Den richtigen Platz für die Waschmaschine finden

Zunächst sollte die Maschine natürlich in Reichweite zum Wasserzulauf und -Abfluss gestellt werden. In den meisten Badezimmern oder – falls vorhanden – Waschküchen und -Kellern sind die passenden Anschlüsse vorhanden.

Falls kein Wasserablauf vorhanden ist, können Sie den Abwasserschlauch am Rand der Badewanne oder Dusche befestigen, dann kann hier das Waschwasser ablaufen. Allerdings müssen Sie dann unbedingt darauf achten, dass die Befestigung sich nicht löst. Anderenfalls droht eine Überschwemmung im Bad.

Waschmaschine in gefliestem Bad - (Foto: iStockphoto/Alexey Dudoladov)
Waschmaschine in gefliestem Bad – (Foto: iStockphoto/Alexey Dudoladov)

Waagerecht aufstellen

Ist der passende Ort gefunden, sollten Sie die Wasserwaage herausholen. Denn die Waschmaschine sollte absolut waagrecht stehen. Anderenfalls droht sie, beim Schleudern durch das Badezimmer zu wandern. Am besten nehmen Sie beim Ausrichten eine Wasserwaage zu Hilfe.

Praktisch alle Maschinen haben drehbare Füßchen, die Sie je nach Bedarf etwas weiter heraus oder herein drehen, bis die Maschine richtig steht.

Steht die Maschine nicht gerade, gibt es eine Unwucht und die Maschine rumpelt unnötig laut oder beginnt beim Schleudern sogar zu wandern. Außerdem schlagen die Lager schneller aus, was eine teure Reparatur nötig macht.

Erledigen Sie diese Arbeit sorgfältig. Dann bleibt die Maschine auch an ihrem Platz.

Alternativ gibt es im Baumarkt Unterlegmatten für Waschmaschinen. Die dämpfen den Schall und können schief stehende Maschinen ein wenig ausgleichen. Ein sicherer Schutz gegen umherwandernde Maschinen sind die Matten allerdings auch nicht: Schlimmstenfalls wandern sie einfach mit.

Transportsicherungen entfernen

Vergessen Sie nicht, vor dem ersten Start der Maschine die Transportsicherungen zu entfernen. Die sollen verhindern, dass die Maschine auf ihrem Weg aus der Fabrik zu Ihnen im Inneren beschädigt wird. Sobald Sie die Maschine aber zum ersten Mal verwenden, entfernen Sie die Sicherung.

Noch ein Tipp: Bleiben Sie beim ersten Testlauf mit der neuen Waschmaschine in der Nähe. So bekommen Sie schnell mit, falls die Maschine nicht richtig steht oder ein anderes Problem hat.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.