Waschmaschine: So erkennen Sie einen Lagerschaden

Waschmaschine Bedienfeld - (Foto: Markus Schraudolph)
Waschmaschine Bedienfeld – (Foto: Markus Schraudolph)

Die Trommel einer Frontlader-Waschmaschine ist in der Regel mit zwei Kugel- oder Wälzlagern ausgestattet. Diese sind durch Dichtungen von der der Waschlauge abgeschottet.

Versagt die Dichtung im Laufe der Zeit, dringt Feuchtigkeit ins Lager ein. Dadurch entsteht Korrosion, die das Lager zerstört. Dadurch wird die Undichtigkeit noch verstärkt. Wasser tritt aus dem Bottich, der die sich drehende Trommel umschliesst und tropft ins Gehäuse.

Das sind Anzeichen für einen Lagerschaden

Die ersten Hinweise auf ein Problem sind meist harte metallische Geräusche beim Rotieren der Trommel. Die müssen nicht dauernd zu hören sein, sondern können durchaus sporadisch auftreten. Oft verbunden ist ein Leck, so dass eine eventuell vorhandene Schutzschaltung meldet, dass Wasser innerhalb des Gehäuses aufgespürt wurde.

Den Lagerschaden selbst stellen Sie durch ein zu grosses Spiel der Trommel fest: Langen Sie in die geöffnete leere Trommel und bewegen Sie leicht nach oben. Zwar ist die Trommel immer flexibel aufgehängt, aber bei einem Lagerschaden merken Sie deutlich, wie sich die Trommel die ersten Millimeter ganz leicht nach oben bewegen lässt.

Ein anderes Symptom dafür sind auftretende ungewöhnlicher Klackerggeräusche, wenn Sie die Trommel ein paar mal von Hand herumdrehen.

Um den Wasseraustritt zu verifizieren. kippen Sie die Maschine leicht nach vorne. Tritt eine braune oder schwarze Brühe aus, ist das von Metallabrieb verschmutztes Leckwasser aus dem Lager. Ein Abbau der Rückwand (vorher den Netzstecker ziehen!) bringt dann vollständige Gewissheit, wenn sich rostbraune Streifen von der Mitte des Bottichs nach unten ziehen.

Das sind die Folgen des Lagerschadens

Wenn Sie ein geübter Heimwerker mit gut sortiertem Werkzeugschrank sind (ein Abzieher sollte zum Beispiel dabei sein), können Sie das Problem meistens selbst ganz gut in den Griff bekommen. Es gibt für alle Modelle Lager-Reparatursätze, die alles notwendige beinhalten, wie die Lager selbst, neue Dichtungen für die Bottichrückwand oder die Lagerdichtungen. In vielen Internet-Foren finden sich auch spezifische Reparaturanleitungen für die verschiedenen Fabrikate.

Wenn Sie den Schaden von einem Handwerker reparieren lassen, kostet das mindestens 200 Euro. Falls die Maschine schon älter ist kann es durchaus passieren, dass es angebracht wäre auch gleich die Türmanschette oder den Antriebsriemen zu wechseln. Ob der Gesamtaufwand dafür steht oder ob Sie besser gleich eine neue Maschine kaufen, müssen Sie dann selbst abwägen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.