Windows: Fenster anordnen

Für bessere Übersicht auf dem Desktop können Sie alle Windows-Fenster anordnen. Das geht mit der Maus oder mit Tastenkürzeln.

Fenster anordnen mit der Maus

  1. Klicken Sie mit der Maus in die Fensterleiste oben im Fenster.
  2. Halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Maus wahlweise
    • in eine der vier Ecken, um die Fenster so anzuordnen, dass sie je ein Viertel des Bildschirms einnehmen.
    • an den linken oder rechten Rand, damit die Fenster jeweils die Hälfte des Bildschirmbereichs belegen.
    • an den oberen Rand, um das Fenster auf den vollen Bildschirm zu vergrößern.

Ob Sie die richtige Stelle erreicht haben, zeigt Windows mit einem Halbkreis oder Viertelkreis an der Position des Mauszeigers. Gleichzeitig erscheint eine Vorschau auf die künftige Position und Größe des Fensters.

Lesen Sie hier, wie Sie alle Fenster vom Desktop verschwinden lassen.

Fenster anordnen mit Tastenkürzeln

In Kombination mit den Cursor-Tasten lassen sich Fenster per Tastenkombination schnell ausrichten.

Die Effekte beziehen sich dabei immer auf das aktuell ausgewählte Fenster.

[Win – Pfeil links]auf halbe Monitorbreite maximiert, linksbündig
[Win – Pfeil rechts]auf halbe Monitorbreite maximiert, rechtsbündig
[Win – Pfeil oben]auf volle Bildschirmgröße maximiert
[Win – Pfeil unten]Fenster verkleinert
Zwei Fenster nebeneinander platziert
Gut für Vergleiche: Zwei nebeneinander platzierte Fenster

Beim Betrieb von mehreren Bildschirmen gibt es übrigens noch weitere Tastenkürzel zum Platzieren von Fenstern auf einem Monitor.

Alle Fenster auf einmal anordnen

Windows bietet einen einfachen Weg, aus der Taskbar heraus alle offenen Fenster schnell anzuordnen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste unten auf dem Windows-Desktop.
  2. Wählen Sie dann eine der folgenden Optionen:
    • Überlappend sortiert die Fenster leicht versetzt übereinander liegend an.
    • Fenster gestapelt anzeigen arrangiert die Fenster so, dass sie übereinander angezeigt werden.
    • Fenster nebeneinander anzeigen arangiert die Fenster so, dass sie nebeneinander angezeigt werden.
    • Die jeweils gewählte Sortierung lässt sich mit …rückgängig machen auch jeweils wieder aufheben.
Fenster anordnen über Kontextmenü
Mit dem Kontextmenü der Windows-Taskleiste können Sie die Fenster auf dem Desktop anordnen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar