Word: So erzeugen Sie viele Etiketten gleichen Inhalts

Möchten Sie mehrere identische Etiketten ausgeben? Das ist mit Word in wenigen Schritten zu erreichen und funktioniert sowohl auf Seitendruckern als auch auf speziellen Endlosdruckern für Etiketten.

So geben Sie ein Etikett mehrfach aus

  1. Starten Sie mit einem leeren Dokument.
  2. Rufen Sie im Menüband Sendungen die Schaltfläche Etiketten auf.
  3. Geben Sie im nun angezeigten Fenster die gewünschte Adresse oder den Text ein.

    Word - Etikett mehrmals ausgeben
    Mit diesem Dialog legen Sie unter anderem die Beschriftung für Ihre Etiketten fest.

  4. Achten Sie darauf, dass unter Drucken die Option Eine Seite desselben Etiketts ausgewählt ist.
  5. Haben Sie bereits einmal Labels verwendet, ist der zuletzt verwendete Typ noch unter Etikett eingetragen. Ansonsten klicken Sie auf Optionen um einen Etikettentyp auszuwählen.
  6. Die einfachste Möglichkeit zur Wahl des richtigen Etikettenformats geht über die Wahl von Etikettenhersteller und Etikettennummer. Suchen Sie also auf Ihren Etikettenblättern nach diesen Informationen und wählen die beiden Felder entsprechend aus.

    Word - Etikettentyp einstellen
    Damit der Ausdruck passt, müssen Sie hier das richtige Format für Ihre Etiketten wählen.

  7. Falls Sie keinen der genannten Etikettentypen haben, müssen Sie versuchen, einen zu finden, bei dem die Maße zu einem der definierten Typen möglichst gut passen. Sie finden die Maße jeweils rechts neben der Auswahlbox Etikettentyp. Falls nötig können Sie per Details noch etwas an den Maßen ändern, wie etwa den oberen Rand.
  8. Schließen Sie das Fenster für die Auswahl des Etikettenformats mit OK.
  9. Nun könnten Sie mit den Knopf Drucken des des vorigen Dialogs sofort eine Seite voll mit Labels ausgeben lassen. Für etwaige Korrekturen oder die Ausgabe mehrerer Seiten drücken Sie aber besser auf Neues Dokument.
  10. Nun sehen Sie, wie Word die auszugebende Seite aufbereitet hat.

    Word Etikettenausgabe
    Wenn Sie nicht sofort ausdrucken, sondern die Etiketten in ein neues Dokument ausgeben lassen, können Sie noch Korrekturen vornehmen.

  11. Sie können nun noch die Etiketten formatieren, also zum Beispiel per [Strg + A] alles markieren und eine andere Schriftart auswählen oder in den Absatzoptionen die Einrückung links vergrößern, damit der Text etwas nach rechts rückt.
  12. Gefällt Ihnen die Vorschau dann, drucken Sie Ihre Etiketten wie gewohnt aus, also etwa per [Strg + P].
  13. Möchten Sie mehrere Seiten mit Etiketten ausgeben, wählen Sie einfach im Druckdialog bei Exemplare die gewünschte Seitenanzahl.

So verhindern Sie einen Papierstau mit Etiketten

Es kann sein, dass die Labels bei der Verwendung des normalen Papierschachts einen Papierstau verursachen, weil sich durch den Papiertransport über die Rollen im Drucker einzelne Etiketten lösen. Darum haben viele Drucker einen speziellen “Universaleinzug”, den man zwar manuell bestücken muss, wo aber der Transport weniger gefährlich für Etiketten ist.

Wenn Sie nicht sicher sind, dass Ihr Drucker auch aus dem Standardschacht gut mit Etiketten umgehen kann, sollten Sie zur Sicherheit im Druckdialog auf Druckereigenschaften klicken und dann bei Quelle die Universalzufuhr einstellen. Eventuell heißt dieser Einzugstyp bei Ihrem Modell etwas anders.

Universalzufuhr auswählen
Zur Sicherheit verwenden Sie beim Ausdruck von Etiketten nicht den normalen Papierschacht als Quelle.

So drucken Sie Etiketten mit einem Etikettendrucker

Hinweis: Bei fast jedem Etikettendrucker  ist eine Software enthalten, mit der die Ausgabe von Etiketten viel einfacher zu bewerkstelligen ist, als mit Word. Versuchen Sie also zuerst diese Variante, bevor Sie Word dazu bringen, Ihren Drucker korrekt anzusteuern.

Der oben beschriebene Weg zur Ausgabe von Labels auf einem Seitendrucker funktioniert mit wenigen Änderungen auch bei der Verwendung von einem Etikettendrucker oder wenn Sie Ihre Labels auf einem Endlosdrucker ausgeben.

  • Sie müssen dabei – auch wenn es unlogisch klingt- im Dialog für die Anlage der Etiketten die Variante Eine Seite desselben Etiketts wählen.
  • Beim Einrichten der Labels schalten Sie oben die Option Endlosdrucker ein, sonst erscheinen weiter unten die passenden Etikettengrößen nicht.
  • Beim Hersteller und Etikettentyp wählen Sie die für Sie passenden Daten aus.
  • Nachdem Sie Neues Dokument gewählt haben, sehen Sie eventuell, dass die Ausrichtung des Textes nicht zum Etikett passt. Dann sollten Sie den Text markieren, rechts anklicken und Text drehen auswählen.

    Etiketten Endlosdrucker
    Mit dieser Option bringt Word die passenden Formate für die Ausgabe auf einem Etikettendrucker.

  • Word sieht jedes Etikett in diesem Modus als eine eigene Seite. Sie geben also beim Drucken so viele Exemplare ein, wie Sie Etiketten benötigen.

Sie können auch die Serienbriefausgabe von Word dazu nutzen, Etiketten auszugeben, deren Adressen aus einer Datenquelle kommen.

 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.