Wann ist das Fett heiß genug?

Wenn Sie Fleisch oder Gemüse scharf anbraten wollen, stellt sich die Frage: Wann ist das Fett heiß genug? Wir haben zwei Vorschläge, wie Sie die Temperatur testen können.

Fett heiß genug, wenn es dünn fließt

  • Falls Sie mit wenig Öl braten, achten Sie darauf, wie sich das Fett verhält, sobald Sie die Pfanne leicht schwenken.
  • Wenn das Fett heiß genug ist, fließt es schnell und in schmalen Bahnen.
  • Alternativ können Sie das Fett mit einer kleinen Menge Bratgut, etwa einem kleinen Stück Zwiebel antesten. Wenn es zischt, ist das Fett heiß genug.
Fett heiß genug
Das Fett ist heiß genug, wenn es in schmalen Bahnen fließt.

Fett heiß, wenn es Blasen wirft

  • Halten Sie einen Holzlöffel oder einen Schaschlikspieß in das Fett. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug.
  • Vorsicht: Achten Sie darauf, dass der Löffel oder der Spieß trocken ist. Andernfalls spritzt das Fett aus der Pfanne.
  • Nach einigen Sekunden im Fett saugt sich der Spieß voll und wirft nicht mehr so schöne Blasen. Dann anderen Spieß nehmen oder den Spieß umdrehen.
  • Die auch oft verwendete Methode, Wasserspritzer hinein tropfen zu lassen, ist übrigens nicht zu empfehlen. Denn es kann passieren, dass das Fett förmlich explodiert und Ihnen siedend heisses Öl auf Gesicht und Hände spritzt.
Fett auf Temperatur prüfen mit Holzspieß
Halten Sie einen Schaschlikspieß in das Fett. Steigen Blasen auf, ist es heiß genug.

Manche Pfannen haben auch Markierungen, die sich bei Erreichen der korrekten Temperatur verfärben.



Schreibe einen Kommentar