So bereiten Sie Fenchel für das Einfrieren in der Kühltruhe vor

Sie haben viel Fenchel im Garten? Dann frieren Sie das leckere Knollengemüse doch ein. Auch die zarten, dillartigen Blättchen lassen sich in der Kühltruhe konservieren.

Leider geht der knackige Biss von Fenchel im Gefrierschrank verloren. Das Aroma bleibt dagegen sehr gut erhalten.

Vorbereitung

Zum Einfrieren eignen sich frische Knollen am besten. Das Gemüse wird gewaschen, Stiele, Blätter und unansehnliche Stellen entfernt, die Knollen geputzt und dick geschält.

Älteren Fenchel müssen Sie nicht wegwerfen. Schälen Sie ihn einfach noch etwas großzügiger, innen ist er meist noch zart.

Fenchel aufgeschnitten - (Foto: iStockphoto/Digital Paws Inc.)
Fenchel aufgeschnitten – (Foto: iStockphoto/Digital Paws Inc.)

Fenchelknollen einfrieren

Die gut abgetrockneten, geputzten und gewürfelten Fenchelknollen können Sie direkt roh im Gefrierbeutel einfrieren. Es ist jedoch zu empfehlen, auch Fenchelgemüse vor dem Gefrieren zu blanchieren, also kurz aufzukochen.

Dadurch werden im Gemüse enthaltene Enzyme inaktiviert, die anderenfalls zur allmählichen Verfärbung des Gefrierguts und zum Verlust von Vitaminen und Geschmacksstoffen führen. So bleibt auch der Fenchel länger frisch und appetitlich.

Zum Blanchieren geben Sie kleinere Mengen der Fenchelstücke jeweils nacheinander etwa dreißig Sekunden in leicht gesalzenes, sprudelnd kochendes Wasser. Nehmen Sie sie mit einem Schaumlöffel heraus und lassen Sie sie in einer Schüssel mit Eiswasser wenige Minuten abkühlen.

Die gut getrockneten Fenchelstücke platzieren Sie in gefrierschrankgeeignete Portionsbeutel. Es ist ratsam, vor Verschließen der Beutel die Luft möglichst vollständig herauszudrücken – so vermeiden Sie Gefrierbrand, Eiskrusten und Geschmacksverluste.

Wenn Sie viel bevorraten, beschriften Sie den Beutel am besten mit dem Datum. Blanchierter Fenchel ist im Gefrierschrank etwa 6 Monate haltbar.

Mit den küchenfertig vorbereiteten Fenchelportionen lässt sich eine leckere Gemüsebeilage, ein Eintopf oder ein Gratin im Handumdrehen zubereiten.

Fenchelkraut einfrieren

Möchten Sie auch das Fenchelkraut einfrieren, hacken sie es recht fein. Dann können Sie die Blättchen direkt in einen kleinen Gefrierbeutel gegeben.

Achten sie wieder darauf, die Luft möglichst vollständig aus dem Beutel zu drücken, bevor Sie ihn verschließen.

Eine zweite Möglichkeit ist, die Mulden einer Eiswürfelform mit dem gehackten Fenchelkraut zu füllen und dann mit wenig kaltem Wasser aufzugießen.

Die eingefrorenen Fenchelwürfel sollten Sie dann ebenfalls in einem Gefrierbeutel oder einer Gefrierdose aufbewahren – so ist die Eiswürfelform wieder frei für andere Zwecke.

Die praktischen grünen Portionswürfelchen geben Suppen oder Salatdressings den typischen fein-süßlichen Anisgeschmack.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.