Radieschen einfrieren – so geht’s!

Wenn Sie zu viele Radieschen gekauft haben, müssen Sie diese nicht wegwerfen. Sie können die Radieschen einfrieren. Lesen Sie im Folgenden, was Sie dabei beachten müssen.

So frieren Sie Radieschen ein

  1. Achten Sie darauf, dass die Radieschen frisch sind.
  2. Entfernen Sie das Kraut und die Wurzelreste mit einem scharfen Messer.
  3. Reinigen Sie die Knollen in kaltem Wasser und lassen Sie diese gut abtropfen.
  4. Die Radieschen sollten vor dem Einfrieren vollständig getrocknet sein.
  5. Frieren Sie die Radieschen in einer Plastikdose ein.
  6. Alternativ können Sie auch einen Gefrierbeutel verwenden.
  7. Achten Sie darauf, dass dieser gut verschlossen ist.
Ein Bund Radieschen - (Foto: iStockphoto/Alkimson)
Ein Bund Radieschen – (Foto: iStockphoto/Alkimson)

Wie lange halten sich Radieschen im Gefrierschrank?

Die Haltbarkeit von Radieschen im Gefrierschrank beträgt in der Regel 6 bis 8 Monate. Danach sollten Sie das Gemüse lieber nicht mehr verzehren.

Das könnte Sie auch interessieren: Fenchel einfrieren – so geht’s!

Portionsweise entnehmen

Häufig muss man beim Einfrieren von Obst und Gemüse aufpassen, dass die Stücke nicht zu einem Klumpen zusammen frieren. Das ist bei Radieschen nicht nötig. Wenn man diese trocken einfriert, kleben sie nicht zusammen und man kann sie portionsweise entnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren: Zucchinis einfrieren – so geht’s!

Radieschen richtig auftauen

Beim Auftauen sollten Sie darauf achten, dass die Radieschen in einem geschlossenen Behälter aufgetaut werden. Wenn sie offen stehen, trocknen sie schnell aus und schmecken nicht mehr so saftig wie vor dem Einfrieren. Radieschen sehen nach dem Auftauen etwas glasig aus. Dies ist völlig normal und stellt keinen Qualitätsverlust dar.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar