So markieren Sie Mails in Google Mail

In Google Mail können Sie bequem mehrere Nachrichten auf einen Rutsch markieren. Das ist beispielsweise sinnvoll, um die Nachrichten in einen anderen Ordner zu verschieben, sie gesammelt als Spam zu markieren oder um sie zu löschen.

Links neben jeder Mail in der Übersicht sehen Sie ein kleines Kästchen. Sobald Sie das anklicken, erscheint ein Häkchen darin und die Mail ist markiert. Auf diese Weise können Sie sich durch die Mail-Übersicht arbeiten und alle Mails markieren, die Sie brauchen.

Doch es geht noch mehr.

Eine ganze Liste von Mails markieren

Sobald Sie zum Beispiel zehn Mails am Stück markieren wollen, ist das einzelne Anklicken jeder Nachricht zu langwierig. Doch genau hierfür gibt es einen Trick: klicken Sie zunächst in das Kästchen links neben dem Absendernamen, um die erste Mail zu markieren. Dann halten Sie die [Umschalten]-Taste gedrückt und klicken in das Kästchen neben der letzten Nachricht, die gekennzeichnet werden soll.

Alle E-Mails zwischen der ersten und der letzten markierten Nachricht sind dann ebenfalls markiert.

In Google Mail markierte E-Mail
In Google Mail markierte E-Mail

Anschließend können Sie die Mails löschen oder verschieben.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.