Leckeren Joghurt selber machen

Wenn Sie Joghurt selber machen wollen, haben Sie die Wahl. Sie können entweder eine Joghurtmaschine  verwenden oder sie nutzen eine dicke Decke und eine Wärmflasche. Hier die Anleitung zum Joghurt selber machen.

Joghurt selber machen

  • Man nehme morgens 1-2 große Schraubgläser (0,5 l) , fülle abgekochte, handwarme Milch ein (körperwarm, 35 bis 38 Grad C).
  • 1-2 Eßlöffel guten (gekauften) Joghurt darunterheben, fest zuschrauben, in Handtuch wickeln und etwa acht Stunden ins Bett stellen.
  • Abends hat man dann fast stichfesten Joghurt. Sauber, platzsparend, günstig. Die Kultur reicht für 5-7 Anwendungen.
Joghurt selber machen in Gläsern - (Foto: iStockphoto/letty17)
Joghurt in Gläsern – (Foto: iStockphoto/letty17)

Das Verfahren hat keine Nachteile, außer man vergißt die Gläser im Bett 😉

Nachtrag: Wer ganz sicher gehen will, legt noch eine Wärmflasche hinzu.

Diesen Tipp sandte uns unsere Leserin Birgit Pohl.

Fruchtjoghurt selber machen

Bei selbst gemachtem Joghurt können Sie den Fruchtgeschmack auch selbst hinzufügen.

Marmelade

Die erste Möglichkeit ist, einfach Marmelade unter den Joghurt zu mischen. Hier haben Sie die freie Wahl zwischen Gelees oder Konfitüren aller Geschmacksrichtungen. Der große Vorteil: Sie können das Mischungsverhältnis selbst bestimmen und sich durch alle möglichen Kombinationen hindurchprobieren.

Joghurt mit Brombeeren und Himbeeren - (Foto: iStockphoto/Joe Biafore)
Joghurt mit Brombeeren und Himbeeren – (Foto: iStockphoto/Joe Biafore)

Frische Früchte

Frisches Obst ist auch sehr lecker im Joghurt. Wer es etwas süßer mag, schneidet das Obst zunächst, gibt Zucker darüber und lässt es in einer Schüssel 10 bis 15 Minuten Saft ziehen. Dann den Joghurt darüber geben und genießen. Schneiden Sie die Früchte möglichst klein, so geben sie am besten Geschmack.

Püriertes Obst

Eine Variante der frischen Früchte: Pürieren Sie das Obst, bevor Sie es zum Joghurt hinzugeben. Wenn Sie möchten, geben Sie beim Pürieren etwas Zucker oder Honig hinzu. Oft reicht aber die Süße der Früchte vollkommen aus.

Obst aus der Konserve

Nicht unbedingt die beste Variante, aber ein Notbehelf sind Früchte aus der Dose. Auch die sollten Sie möglichst klein schneiden. Eventuell können Sie noch etwas Saft hinzugeben.

Achtung: Kiwi und Ananas sollten Sie nicht mit Joghurt essen – da entwickelt sich schnell ein bitterer Geschmack.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.