Word: Sprache ändern für Rechtschreibprüfung

Sie möchten in Word die Sprache ändern, weil die Rechtschreibprüfung nur Fehlermeldungen liefert? Dann lesen Sie in unserem Tipp wie das geht und wie Sie die automatische Spracherkennung abschalten.

Sprache ändern für Word Rechtschreibprüfung

  1. Markieren Sie den Textbereich oder drücken Sie [Strg – A], um das komplette Dokument umzustellen.
  2. Gehen Sie zum Tab Überprüfen.
  3. Dort klicken Sie auf das kleine Dreieck unter dem Knopf Sprache.
  4. Wählen Sie Sprache und Sprache für die Korrekturhilfen festlegen.
  5. Nun erscheint eine Liste der installierten Sprachen. Klicken Sie Deutsch an.
  6. Bestätigen die Auswahl mit dem Knopf OK.
Sprache ändern für Rechtschreibprüfung
In den Spracheinstellungen ändern Sie die Sprache für das aktuelle Dokument.

Tipp: Um auch alle künftigen Dokumente in der gewählten Sprache zu prüfen, klicken Sie zusätzlich auf Als Standard verwenden.

Spracherkennung in Word abschalten

  1. Klicken Sie auf Überprüfen und dann auf das kleine Dreieck unter Sprache.
  2. Dann klicken Sie auf Sprache – Sprache für die Korrekturhilfe festlegen.
  3. Entfernen Sie den Haken vor Sprache automatisch erkennen.
  4. Klicken Sie auf Ok.

Darum markiert die Rechtschreibprüfung alles rot

  • Die Textkorrektur von Word kennt mehrere Sprachen und kann umgestellt werden.
  • Das ist absatzweise auch innerhalb eines Textes möglich.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen schaltet Word die Sprache automatisch um.
  • Dann erkennt die Rechtschreibprüfung korrekte Wörter nicht mehr.
  • Schuld ist die falsche Spracheinstellung.
  • Natürlich können Sie auch die Autokorrektur komplett abschalten.
Beispiel rote Markierung Word
Beispiel für die rote Markierung in Word.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.