So legen Sie leckere Zucchini ein

Durch ihren hohen Wassergehalt lassen sich Zucchini nicht ohne Geschmacksverlust einfrieren. Auch die Konsistenz leidet darunter. Eine hervorragende Art, diese Probleme zu umgehen und die Zucchini sogar noch schmackhafter zu machen, ist das Einlegen. Die Haltbarkeit wird durch das Bedecken mit Öl oder Essig und das Verschließen in Einweckgläsern um ein Vielfaches erhöht. Lesen Sie hier, wie Sie Zucchini einlegen.

Zucchini einlegen vorbereiten

  • Generell gilt, dass Sie die Zucchini nicht zu groß werden lassen sollten.
  • Besonders geschmackvoll sind junge Früchte bis 20 cm.
  • Größere Früchte sollten Sie gleich verarbeiten. Sie können die Zucchini zum Beispiel grillen oder braten.
  • Sie sollten die Zucchini gleich nach der Ernte einlegen.
Eingelegte Zucchini im Glas - (Foto: iStockphoto/Sebalos)
Eingelegte Zucchini im Glas – (Foto: iStockphoto/Sebalos)

Zucchini einlegen in Öl

  1. Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie sie in Scheiben, Streifen oder Würfel.
  2. Salzen Sie die Zucchinistücke und lassen Sie diese für eine halbe Stunde ruhen, damit ihnen das Wasser entzogen wird.
  3. Braten Sie die Stücke in etwas Olivenöl an, geben Sie Knoblauch und beliebige Gewürze hinzu.
  4. Lassen Sie das Gemüse etwas abkühlen
  5. Füllen Sie die Zucchini in heiß ausgespülte Einmachgläser
  6. Danach mit Olivenöl bedecken und die Gläser fest verschließen.

Einlegen in Essig

  1. Um die Zucchini süßsauer einzulegen, schneiden Sie zusätzlich zu den Zucchini Zwiebeln in dünne Ringe.
  2. Bringen Sie Gurkenessig mit Apfelsaft, Zucker und den gewünschten Einmachgewürzen zum Kochen.
  3. Lassen Sie das Gemüse etwa 5 Minuten mitköcheln.
  4. Füllen Sie die Zucchini in heiß ausgewaschene Gläser und verschließen Sie diese fest.

Haltbarkeit und Geschmack

  • In Öl eingelegte Zucchini halten sich etwa 6 Monate, in Essig eingelegte sogar bis zu einem Jahr.
  • Der Fantasie sind bei der Geschmacksnote kaum Grenzen gesetzt. Je nach Vorliebe lassen sich die zugefügten Kräuter variieren.
  • Wer es gern scharf mag, kann Chili dazugeben oder die Zucchini zusammen mit anderem Gemüse einlegen.
  • Alternativ zum Einlegen können Sie Zucchini auch gut einfrieren.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.