Zucchini einfrieren – so geht’s richtig!

Zucchini haben von Juni bis Oktober Saison. Wer das Sommergemüse auch im Winter genießen möchte, friert es einfach ein. Lesen Sie im Folgenden, was Sie beachten müssen, wenn Sie Zucchini einfrieren möchten.

So frieren Sie Zucchini richtig ein

  1. Waschen Sie die Zucchini mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie sie im Anschluss mit einem Stück Küchenpapier trocken.
  2. Schneiden Sie die Zucchini dann in Würfel oder Scheiben.
  3. Bestreuen Sie die Zucchini mit etwas Salz und lassen Sie sie eine Weile stehen. Das Salz entzieht dem Gemüse Feuchtigkeit, sodass es auch nach dem Auftauen noch knackig ist und nicht matschig wird.
  4. Gießen Sie die Flüssigkeit ab und füllen Sie die Zucchini in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel.
  5. Jetzt können Sie die Zucchini einfrieren.

Haltbarkeit: Zuchhini halten sich bis zu 12 Monaten, wenn Sie eingefroren wurden.

Lieber kleine Zucchini einfrieren

Hobbygärtner kennen es: Zucchini können teilweise gigantische Ausmaße erreichen. Schmackhafter werden sie dadurch aber nicht, da sie sehr viel Wasser enthalten. Und auch zum Einfrieren sind kleinere Exemplare besser geeignet. Denn durch ihren hohen Flüssigkeitsanteil werden große Zucchini nach dem Auftauen matschig. Wählen Sie also lieber kleine Zucchini für den Tiefkühler.

Zucchini in Kiste - (Foto: iStockphoto/Jamie Farrant)
Zucchini in Kiste – (Foto: iStockphoto/Jamie Farrant)

Das könnte Sie auch interessieren: Zucchini einlegen –  so geht’s!

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar