Zucchini einfrieren – so geht’s richtig!

Zucchini haben von Juni bis Oktober Saison. Wer das Sommergemüse auch im Winter genießen möchte, friert es einfach ein. Lesen Sie im Folgenden, was Sie beachten müssen, wenn Sie Zucchini einfrieren möchten.

So frieren Sie Zucchini richtig ein

  1. Waschen Sie die Zucchini mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie sie im Anschluss mit einem Stück Küchenpapier trocken.
  2. Schneiden Sie die Zucchini dann in Würfel oder Scheiben.
  3. Bestreuen Sie die Zucchini mit etwas Salz und lassen Sie sie eine Weile stehen. Das Salz entzieht dem Gemüse Feuchtigkeit, sodass es auch nach dem Auftauen noch knackig ist und nicht matschig wird.
  4. Gießen Sie die Flüssigkeit ab und füllen Sie die Zucchini in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel.
  5. Jetzt können Sie die Zucchini einfrieren.

Haltbarkeit: Zuchhini halten sich bis zu 12 Monaten, wenn Sie eingefroren wurden.

Lieber kleine Zucchini einfrieren

Hobbygärtner kennen es: Zucchini können teilweise gigantische Ausmaße erreichen. Schmackhafter werden sie dadurch aber nicht, da sie sehr viel Wasser enthalten. Und auch zum Einfrieren sind kleinere Exemplare besser geeignet. Denn durch ihren hohen Flüssigkeitsanteil werden große Zucchini nach dem Auftauen matschig. Wählen Sie also lieber kleine Zucchini für den Tiefkühler.

Zucchini in Kiste - (Foto: iStockphoto/Jamie Farrant)
Zucchini in Kiste – (Foto: iStockphoto/Jamie Farrant)

Das könnte Sie auch interessieren: Zucchini einlegen –  so geht’s!

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar