So frieren Sie Äpfel ein

Es lohnt sich, Äpfel zur Erntezeit in bestem Reifezustand günstig in großen Mengen einzukaufen. Dann können Sie die Äpfel einfrieren und haltbar machen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Während man frisches Obst in wenigen Tagen aufbrauchen sollte, können eingefrorene Äpfel bis zu acht Monate verzehrt werden. So hat man auch im Winter vitaminreiche Äpfel zur Verfügung, denn die Vitalstoffe bleiben beim Einfrieren weitgehend erhalten. Dazu muss man nur einige Regeln beachten.

So frieren Sie Äpfel ein

Äpfel sollten zum Lagern im Frost luftdicht verpackt werden. Dazu eigenen sich Gefrierbeutel sowie -dosen. Für sehr weiche Früchte eigenen sich nur die Dosen, um das Obst nicht zu zerdrücken. Mit einem Filzstift können Sie das Einfrierdatum auf dem Gefriergut vermerken. Verwenden Sie nur frisches, sauberes und absolut makelloses Obst. Schäden an den Früchten können während des Auftauens schnell zum Verderben der Früchte führen.

Aufgetaute Äpfel lassen sich wie frische verarbeiten. Am besten aber friert man sie gleich so ein, wie man sie später verwenden will, zum Beispiel als Spalten für den Kuchen.

Äpfel in Stücken einfrieren

Äpfel können zwar roh, nicht aber im Ganzen eingefroren werden, da sie zu groß sind, um schnell genug durchzufrosten. Ob Sie die Äpfel schälen oder nicht, liegt ganz bei Ihnen oder der geplanten Verwendung der Äpfel. Doch sollte man die Früchte vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

Geschnittene Äpfel zum Einfrieren
Teilen Sie die Äpfel zum Einfrieren in mundgerechte Happen.

Die Stücke werden nebeneinander gelegt auf einem Blech oder einer Servierplatte vorgefrostet und wenn sie hart geworden sind, eingefüllt.

  • Äpfel, die später zu Kompott verarbeitet werden sollen, können Sie einige Minuten in siedendem Wasser blanchieren, dem etwas Zucker und Zitronensäure zugesetzt ist. So bleibt die Farbe des Obstes frisch.
  • Äpfel für den Rohverzehr können Sie mit Zuckerlösung einfrieren. Dazu geben Sie 300 Gramm Zucker auf einen Liter Wasser und lassen die Mischung kurz aufkochen. Abgekühlt wird sie mit den Apfelstücken in dicht schließende Gefrierdosen gegeben.

Für die Qualität der Lebensmittel ist es wichtig, schnell einzufrieren, jedoch möglichst langsam an einem kühlen Ort aufzutauen. Äpfel für Kompott oder als Belag auf dem Kuchen müssen nicht erst auftauen. Sie können gleich verwendet werden.

Für den Rohverzehr lässt man Äpfel langsam im Kühlschrank auftauen. Achten Sie auf matschig gewordene Stücke. Sie sollten nicht lange aufbewahrt werden, da sie schnell verderben. Nach dem Auftauen sollten die Apfelstücke noch auf mindestens 16°C aufwärmen, denn erst oberhalb dieser Temperatur entwickeln sie ihr ganzes Aroma.

Übrigens: Sie können Äpfel auch anders lagern – ganz ohne Einfrieren.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar