Salatsosse: Auf die Reihenfolge kommt es an

Wenn Sie eine Salatsosse mit Essig und Öl mixen, sollten Sie die richtige Reihenfolge beachten. Dann gelingt sie immer.

  1. Geben Sie Salz und Gewürze in die Schüssel oder Tasse.
  2. Geben Sie den Essig hinzu.
  3. Verrühren Sie das Gemisch bis sich das Salz im Essig gelöst hat.
  4. Geben Sie das Öl hinzu.
  5. Strecken Sie bei Bedarf die Sosse mit etwas Wasser.

Dieser Weg hat einen Vorteil: das Salz kann sich komplett in der Sosse lösen. Wenn Sie zuerst Essig und Öl zusammenkippen, können Salz und Gewürze klumpen.

So ersetzen Sie bei Salatsoße die Sahne mit Milch

Bei manchen Salatsoßen kommt Sahne hinzu. Das ist Gift für jeden, der abnehmen möchte. Denn Sahne ist ein extrem fettes Lebensmittel und damit sehr kalorienhaltig.

Probieren Sie es statt dessen doch einmal mit fettarmer Milch anstelle der Sahne. Das schmeckt sehr gut — wenn es auch nicht ganz so cremig wird. Und abgesehen davon ist die Milch gerade im Sommer eine frische Abwechslung zur Sahne.

Wem das zu dröge ist, der kann es unseren Lesertipps nach alternativ auch mit Naturjoghurt oder Kondensmilch versuchen.

Fast Food: Salatsoße in Mc Donalds-Salat gleichmäßig verteilen

So verteilen Sie Ihre Mc Donalds-Soße gleichmäßig über den Salat:

1. Öffnen Sie den Plastikdeckel der Verpackung. Gießen Sie die Soße vollständig über die Salatblätter und schließen Sie den Deckel wieder.

2. Halten Sie mit beiden Händen jeweils Deckel und Schale zusammen. Durch kräftiges Schütteln verteilen Sie die Soße in der Packung, ohne Spritzer auf Ihre Kleidung zu bekomen. Durch das Plastik sehen Sie, wann die Soße an allen Ecken angekommen ist.

Guten Appetit

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.