Word: Per Tastatur Absätze verschieben und umstellen

In Word können Sie mit einer Tastenkombination blitzschnell Absätze verschieben – nach oben oder unten. Der Clou dabei: Sie brauchen nichts markieren!

So verschieben Sie den aktuellen Absatz nach oben oder unten

  1. Halten Sie die Tasten [Umschalten] und [Alt] gedrückt.
  2. Betätigen die Pfeiltasten nach oben oder unten.
  3. Damit wird der Absatz, in dem sich der Cursor gerade befindet, insgesamt verschoben.
  4. Er befindet sich danach über dem vorigen Absatz.
Word - Absatz umstellen
Mit einer Tastenkombination rutschen Sie einen ganzen Absatz nach oben oder unten.

Wenn Sie im Text mit Zeilenschaltungen arbeiten, also [Umschalten +  Return] verwenden,  müssen Sie aufpassen. Denn die nimmt Word nicht als Absatztrenner war. Es würde also alles bis zur nächsten echten Absatzmarke verschieben.

Das könnte Sie auch interessieren: So gestalten Sie mehrspaltige Dokumente in Word.

So stellen Sie mehrere Absätze um

Möchten Sie mehr Text absatzweise verschieben, markieren Sie einfach im ersten Schritt den Text so, dass die Markierung alle gewünschte Absätzen überspannt.

Sie müssen also nicht darauf achten, dass die Markierung genau vom ersten Buchstaben des ersten Absatzes bis zum letzten Buchstaben des letzten Absatzes verläuft. Es genügt, wenn Sie alle diese Absätze überstreicht.

Word - Mehrere Absätze markieren
Möchten Sie mehrere Absätze verschieben, genügt es, wenn Sie Teile davon markieren.

Blitzschnell die Ebene von Überschriften wechseln

Die Kombination von [Umschalten] und [Alt] können Sie auch mit den Pfeiltasten rechts und links sinnvoll nutzen. Diese Tastenkürzel ändern die Ebene einer Überschrift oder macht eine normale Textzeile zu einer Überschrift. Sie können diese Kürzel alternativ zur Formatierungsleiste oben verwenden:

  1. Der Cursor muss in der Zeile stehen, die Sie ändern möchten.
  2. Halten Sie [Umschalten] – [Alt] gedrückt.
  3. In Kombination mit [Pfeil links] macht Word aus normalem Text eine Überschrift 1.

    Formatiert als Headline
    Mit dem Tastenkürzel wird einfacher Text zu einer Headline

  4. Mit Drücken auf die Pfeiltaste nach rechts, schalten Sie eine Ebene tiefer, machen also zum Beispiel Überschrift 1 eine Headline vom Typ Überschrift 2.
  5. Die Kombination [Umschalten] – [Alt] – [Pfeil links] bewirkt das Gegenteil und hebt die die Überschrift eine Ebene an.
  6. Je nach Platzierung der Überschrift und eventuell anderer bereits vorhandener Überschriften variiert Word das Verfahren. Dann zeigt es auf den ersten Druck nach links und rechts die Headline, die nach Meinung des Programms passt.

Besonders praktisch sind die hier vorgestellten Tastenkürzel, wenn Sie einen stark strukturierten Text mit vielen Gliederungsebene bearbeiten. Hier können Sie dann recht einfach mächtige Umstrukturierungen vornehmen indem Sie ganze Absätze an die richtige Stelle verschieben.

Falls Sie nicht so gerne mit der Tastatur arbeiten: Word unterstützt auch sehr gut das Umstellen von Texten per Maus.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.