Der eine mag sein Steak blutig (rare), der andere rosa (medium) und wieder ein anderer "gut durch" (well done). Was im Reataurant auf Bestellung perfekt klappt, mag am heimischen Herd nicht immer gelingen. Das Problem: Man kann in das Fleisch nicht hinein schauen.

So braten Sie Steak in der Pfanne

Mit der folgenden Anleitung klappt es bestimmt. Sie benötigen dafür Steakfleisch, das zirka zwei Zentimeter dick ist.

Sie möchten ihr Steak blutig

Braten Sie das Fleisch je Seite zirka zwei Minuten. Sobald an der Oberfläche Bluttropfen erscheinen, müssen Sie das Steak wenden. Das Steak ist perfekt, wenn es eine braune Kruste hat, sich aber auf Fingerdruck elastisch anfühlt

Sie möchten Ihr Steak medium

Braten Sie das Fleisch je Seite zirka eine Minute scharf an. Danach rund drei Minuten weiter braten und ab und zu wenden. Das Fleisch ist gar, wenn Sie auf Fingerdruck einen Widerstand spüren.

Sie möchten Ihr Steak "gut durch"

Braten Sie das Fleisch auf jeder Seite zirka eine Minute scharf an. Danach bei reduzierter Temperatur rund vier Minuten weiterbraten und dabei öfters wenden. Sobald sich das Fleisch auf Fingerdruck fest anfühlt, ist es fertig.

Fleisch richtig anbraten

Ob Braten, Steaks oder Gulasch, Fleisch muss oft angebraten werden. Schon beim Anbraten entscheidet sich oft, ob das Gericht gelingt. Daher hier einige Tipps.

Stellen Sie den Topf auf die Platte und geben Sie etwas Öl hinein. Gut geeignet sind alle gut erhitzbaren Öle, wie Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Sesamöl. Butter würde verbrennen.

Heizen Sie den Topf vor, bis das Öl heiß ist. Aber Achtung, dass sich das Fett nicht entzündet. Legen Sie nun das Fleisch in den heißen Topf. Achten Sie dabei auf das spritzende Fett, damit Sie sich nicht verbrennen.

Lassen Sie das Fleisch nun im Topf oder der Pfanne liegen, bis es sich wieder vom Boden löst. Dann wenden Sie es und braten die übrigen Seiten genauso an.

Mit dieser Technik bleibt das Fleisch beim Braten saftig. Wenden Sie das Fleisch, bevor es sich von alleine löst, reißen Sie kleine Löcher ins Fleisch, durch die der Saft austreten kann. Das Fleisch wird dann schnell zäh.

So bereiten Sie köstliche Steaks im Backofen zu

Eine Alternative, um zarte Steaks auf den Punkt hinzubekommen ist es, die Fleischstücke nach dem Anbraten im Backofen fertig zu garen.

Dadurch wird die Garzeit besser berechenbar und die Fleischfasern entspannen sich. Das Fleisch wird so deutlich zarter.

Das Steak sollte nicht zu mager sein und etwa 2 cm dick.

Und so funktioniert das Ganze für ein Steak, das medium sein soll:

  1. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen
  2. Eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen.
  3. Das Fleisch pfeffern.
  4. Öl in die heiße Pfanne geben und das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten.
  5. Anschließend das Fleisch salzen.
  6. Das Steak 10 Minuten lang im vorgeheizten Backofen ruhen lassen.
  7. Danach gleich servieren.


Kommentare 0 bis 5 von 37 Kommentaren   >>

@Dang: ups ich habe erst kürzlich gelesen, dass wenn die pfanne raucht vom heissen oel, dass das oel zu transferte wird und daher krebserregende substanz annimmt!
Es wird daher angeraten, oel nur bis ca. 60 grad zu erhitzen, obwohl wie kann man dies testen?
[Roger | 23.07.2014] Antworten

Es gibt so viele zubereitungsmöglichkeiten.
Jeder sollte es so kochen wie ER oder SIE es für am besten hält.
Kurz vor dem Braten kann man das Fleisch sicher würzen,nur nicht länger liegen lassen.(dann zieht es Wasser.
Bei Langzeittemperatur-kochen bitte nicht vergessen,dass es viel Strohm braucht .
[otti | 26.09.2013] Antworten

Köstlich diese Sticheleien :)
[Dergroße | 12.09.2013] Antworten

Gute Tipps! Beim Rind sollte man bedenken, dass das Fleisch nicht soviel Zeit beanspricht wie etwa beim Schweinefleisch oder Huhn.
[Dang | 25.08.2013] Antworten

Beim Anbraten von Rind sorge ich erstmal dafür, dass die Pfanne richtig heiß wirdm bis es raucht, bevor ich dann für einige Minuten das Filet einlege. Beilagen wie Gemüse kommen dann später rein. Danke für den H
[Dang | 25.08.2013] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 37 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 22.03.2015

 
Eier kochen: So gelingt ein perfektes Ei

Mehr dazu:

Die richtige Kochzeit: Wie lange soll man ein Ei kochen?

Weiterlesen...

Nicht das passende gefunden?

Vielleicht helfen Ihnen dann diese Tipps weiter:

So prüfen Sie, ob das Bratfett in der Pfanne heiß genug ist

Ein einfacher Test gibt Auskunft, ob das Fett in der Pfanne so heiß ist, dass Sie das Bratgut dazugeben können.

Die richtigen Bratpfannen für Ihre Küche
Kaufberatung Pfannen

Für jeden Zweck gibt es die richtige Bratpfanne. Lesen Sie hier, welche Pfannentypen es gibt.

Eingefrorenes Fleisch hält lange
fleisch einfrieren

Lesen Sie hier, wie Sie Fleisch richtig einfrieren, so dass es lange haltbar bleibt