Grundrezept: Rührei zubereiten

Rühreier gehen immer – egal, ob zum Frühstück, mit weiteren Zutaten verfeinert als Mittagessen oder auf dem Brot am Abend. Aber wie macht man die Eierspeise eigentlich richtig? Lesen Sie jetzt, wie Sie Rührei zubereiten.

Rührei richtig zubereiten

Wie viele Eier kommen ins Rührei? Vorweg stellt sich immer die Frage nach der Anzahl der Eier. Als Faustregel gilt, dass pro Person zwei Eier gerechnet werden.

Rührei: Zutaten für zwei Personen

  • 4 Eier
  • 1 EL Butter
  • etwas Milch (optional)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Geben Sie die Eier und die Milch in einen geeigneten Behälter und rühren die Masse mit einer Gabel oder einem Schneebesen glatt.
  2. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu und rühren Sie noch mal kräftig.
  3. Geben Sie die Butter in eine beschichtete Pfanne und warten Sie, bis sie verlaufen ist.
  4. Gießen Sie dann die vorbereiteten Eier in die Pfanne und reduzieren Sie die Temperatur auf mittlere Hitze.
  5. Lassen Sie die Eier etwas stocken und rühren Sie dann vorsichtig mit einem Holzlöffel um, bis schließlich die komplette Eimasse gestockt ist.

Tipp: Verwenden Sie kein Öl zur Zubereitung von Rührei, sondern Butter.

Ruehrei in einer Pfanne - (Foto: iStockphoto/Floortje)
Ruehrei in einer Pfanne – (Foto: iStockphoto/Floortje)

Das könnte Sie auch interessieren: So kochen Sie Eier

Rührei-Varianten

Dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Variieren Sie das Grundrezept für Rührei ganz nach ihren individuellen Vorlieben:

  • Würzen Sie die Rühreier mit frischen Kräutern.
  • Streuen Sie Parmesan in die Eiermischung.
  • Geben Sie, kurz bevor das Rührei fertig ist, Tomatenwürfel hinzu.
  • Verfeinern Sie die Eier mit Kochschinken.

Das könnte Sie auch interessieren: So frieren Sie Eier ein

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar